Hygrometer und Thermometer für die Sauna

Hygrometer, Sauna, Thermometer, anbringen, Gesundheit, Luftfeuchtigkeit, kalibrieren
Ein Hygrometer in eine Sauna sollte eine möglichst geringe Feuchtigkeit anzeigen. Das Thermometer sollte eine Temperatur von ca. 85°C haben. Sofern Sie schon länger nicht in der Sauna waren, ist es empfehlesnwert, auf eine geringere Temperatur zu heizen.

Wer regelmäßig in die Sauna geht, belebt Kreislauf und stärkt das Immunsystem. Danach fühlt man sich entspannt und abends angenehm müde. Sofern Sie schon länger nicht mehr in einem Schwitzbad waren, sollte Sie eine mittlere Temperatur von 50 bis 60°C wählen. Diese können Sie mit einem Thermometer überprüfen. Bleiben Sie zudem nicht zu lange in einem Saunadampfbad. 8-10 Minuten pro Saunagang reichen. Auch wenn Sie dies regelmäßigem machen, sollten Sie nicht länger als 10 Minuten dort bleiben. Allerdings kann dann die Temperatur auf ungefähr 85°C erhöht werden. Mit einem Hygrometer können Sie zusätzlich die Luftfeuchtigkeit kontrollieren. Diese liegt bei einer betriebenen Sauna bei unter 30%. Sofern Sie die Luftfeuchtigkeit erhöhen wollen, können Sie die Temperatur runterregeln. Ferner können Sie etwas Wasser auf einen holzbeheizten Ofen aufgießen.

Sauna Hygrometer bei Amazon ansehen.*

Anzeige

Zeigt das Hygrometer bei einer Temperatur von über 50°C eine Luftfeuchtigkeit von über 30% an, ist das analoge Hygrometer sehr wahrscheinlich nicht kalibriert. Wie Sie dieses justieren, können Sie unter Hygrometer kalibrieren nachlesen. Dabei können Sie das Hygrometer am einfachsten mit der „Handtuch-Methode“ einstellen. Bedenken Sie, dass Sie ein neues analoges Hygrometer immer zunächst kalibrieren müssen, bevor es korrekt misst. Eine einmalige Kalibrierung genügt nicht. Im Laufe der Zeit wird die Messung immer ungenauer. Daher müssen Sie ein analoges Hygrometer spätestens nach einem halben Jahr wieder nachjustieren.

Beim Abringen des Hygrometers und Thermometers in der Sauna sollten Sie beachten, dass dieses nicht höher als Kopfhöhe hängt. Zudem sollte es einen kleinen Abstand zur Wand haben. So gewährleisten Sie eine genaue Messung.

Es gibt spezielle Thermo-Hygrometer für die Sauna

Im Hygrometer-Test finden Sie eine Auswahl an verschiedenen Hygrometern bzw. Thermo-Hygrometern. Im Test können Sie nachlesen, welche Modelle gut bewertet wurden. Diese können Sie auch theoretisch für eine Sauna nehmen. Empfehlenswert ist es jedoch, ein Thermo-Hygrometer zu kaufen, das speziell für den Einsatz eines Heißluftbads gedacht ist. Diese haben eine für die Sauna optimierte Skaleneinteilung und sind für hohe Temperaturen ausgelegt. Die Preise liegen zwischen 20 bis 40 Euro. Digitale Hygrometer gibt es dafür selten. Die Firma TFA bietet einige analoge Thermo-Hygrometer für die Sauna. Im nächsten Abschnitt wird ein Modell näher vorgestellt.

Sauna Thermo-Hygrometer von TFA


Manche Hersteller bieten ein analoges Thermo-Hygrometer speziell für die Sauna an. Diese messen die Temperatur und Feuchtigkeit. Ein empfehlenswertes Modell ist das 40.1028 von TFA (bei Amazon ansehen*). Der Rahmen besteht aus massivem Holz. Die Feuchtigkeit wird mit einem synthetischen Haar gemessen. Die Skaleneinteilung ist speziell auf ein Heißluftbad typischen Temperataur und Luftfeuchtigkeit ausgerichtet. Der Temperaturbereich von 80 bis 100°C ist rot und die Luftfeuchtigkeit von 0 bis 30% grün gekennzeichnet. So erkennt man optisch schnell, ob eine optimale Luftfeuchtigkeit und Temperatur in der Sauna herrscht.

Sauna ist gut für Ihre Gesundheit

Richtig angewandt, kann Saunabaden der Gesundheit helfen. Durch die extremen Temperaturreize in einer Sauna wird die Wärmeregulation gefördert. Damit die Körpertemperatur konstant bleibt, pumpt das Herz Blut in die geweiteten Gefäße der Körperperipherie (herzfernen Blutgefässe) und die Haut fängt an zu schwitzen. Wichtig danach ist der Kältereiz, beispielsweise durch die Dusche oder einen Gang nach draußen. Hierbei ziehen sich die Gefäße zusammen und das Blut fließt wieder verstärkt ins Körperinnere. Dadurch wird der Kreislauf trainiert. Anschließend ist Trinken wichtig. Der Körper verliert ungefähr einen halben Liter Wasser. Den gesamten Vorgang können Sie bis zu zweimal wiederholen. Wer regelmäßig zu Sauna geht, stärkt sein Immunsystem.

Hinweis: Sofern Sie chronische Erkrankungen haben, fragen Sie lieber einen Arzt, ob Sie in die Sauna dürfen. Besonders Menschen mit Gefäßerkrankungen oder Bluthochdruck sollten diese meiden.

Sauna für Ihr Zuhause

Auch für den privaten Bereich gibt es Saunas für innen und außen zu kaufen. In den verschiedenen Baumärkten oder auch in Onlineshops, wie z.B. Amazon, können Sie diese erwerben. Wenn Sie in einem Haus wohnen, eignet sich besonders der Keller für ein Dampfbad. Auch für den Garten gibt es komplette Saunahäuser. Einen Überblick über die Sauna-Angebote bei Amazon.*


Wolff Finnhaus Saunafass 250 bei Amazon ansehen*


Karibu Sauna Elia mit Dachkranz für niedrige Räume bei Amazon ansehen*

 

Weitere Artikel rund um das Hygrometer